Wedemark (Niedersachsen Plz.: 30900)

Urkundlich erwähnt wurde die Wedemark erstmals 1438.
 

Die Wedemark beginnt im Süden, kurz vor der Ortschaft Schlage - Ickhorst
( L 190 ), wo eine Bodenwelle den Südrand einer großen Geestinsel bildet.
Ihre höchste Erhebung findet sich auf der Höhe 92 im Brelinger Berg, einer Stauchmoräne, entstanden durch das Inlandeis der Saale - Eiszeit.
Geographisch bilden die Niederungen der Wietze und Leine sowie das einstige Urstromtal der Aller und im Süden das Bissendorfer Moor ihre natürlichen
Grenzen.
Die Wedemark ist ein sehr altes Siedlungsland.
Funde steinzeitlicher Werkzeuge in der Gemarkung Bissendorf geben Anlass zu der Vermutung, dass hier schon in der Steinzeit (12000 - 4000 v. Chr.) Menschen siedelten. Ende des 2. Jahrhunderts drangen die Sachsen vom Norden her in das Land ein und etwa im Jahre 800 wanderten slawische Bevölkerungs-gruppen in das hiesige Gebiet. Urkundlich erwähnt wurde die Wedemark erstmals 1438.
 
Im Laufe der folgenden Jahrhunderte stand sie unter wechselnden Zuständigkeiten: 1560 wurde aus den drei Kirchspielen Brelingen,
Mellendorf und Bissendorf die Amtsvogtei Bissendorf errichtet.
Sie entsprach in ihren Grenzen im Großen und Ganzen schon demheutigen Gemeindegebiet.
Im Jahre 1852 verlor diese Vogtei ihre Selbständigkeit und wurde in die Amtsvogtei Burgwedel eingegliedert.
 
Schon 33 Jahre später trat die Preußische Kreisverordnung in Kraft und die Amtsvogtei Burgwedel, das Amt Burgdorf und die StadtBurgdorf bildeten nun den Kreis Burgdorf, der 1962 Mitglied des Großraums Hannover wurde.
Seit 1974 ist die WedemarkTeil des Landkreises Hannover.
 
Dieser wurde zusammen mit dem Kommunalverband Großraum Hannover zum 01. November 2001 aufgelöst.
 
Seit diesem Zeitpunkt gehört die Wedemark der Region Hannover an.
Die Region Hannover ist Rechtsnachfolgerin des Landkreises und des Kommunalverbandes und umfasst das Gebiet des ehemaligen Landkreises
und der Landeshauptstadt Hannover.
 
Der Rettungswachenbereich Wedemark:
 
Die Gemeinde Wedemark ist im Nordosten der Region Hannover gelegen mit Anbindung an die BAB 2, BAB 352 und BAB 7, S - Bahn - Bahnhöfe in Bissendorf, Mellendorf und Bennemühlen.                                                                                           
Der Flughafen Hannover liegt 7 km von der Rettungswache entfernt und ist in ca. 5 Minuten über die BAB 352 zu erreichen.Die Landeshauptstadt Hannover ist nach 19 km / 20 Minuten erreicht.
 
In der Gemeinde Wedemark leben (Angaben von 2001)
29.000 Einwohner auf 173,38 km², das entspricht Platz 3 / Fläche in km² nach der Landeshauptstadt Hannover und Neustadt a Rbge.(168 Einwohner je km²) Kaufkraftkennziffer (2002) 120,5 damit auf Platz 4 in der gesamten Region Hannover.


 
 

 

Hier finden Sie uns

RKT Rettungsdienst Gesellschaften
Denecken Heide 7
30900 Wedemark

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

(+49) 5130 - 925 842 5

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© RKT Rettungsdienst Gesellschaften